Sie übernachteten in einer Scheune

Vermisste Mädchen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf sind wieder da

Gladenbach. Die beiden Mädchen aus Gladenbach-Weidenhausen, die seit Montagabend vermisst wurden, sind wieder da. Sie wurden am Dienstag wohlbehalten aufgefunden, teilte die Polizei am Mittag mit.

Laut Polizei waren die Nachbarskinder, zehn und elf Jahre alt, mit ihren Fahrrädern am Montag gegen 19 Uhr in Weidenhausen (Marburg-Biedenkopf) losgefahren und waren letztmalig gegen 19.30 Uhr von einem Zeugen an der Zollbuche zwischen Weidenhausen und Bischoffen-Oberweidbach gesehen worden. Zu diesem Zeitpunkt schoben die Mädchen ihre Fahrräder.

Aktualisiert um 13.15 Uhr.

Die groß angelegte Suchaktion, an der auch ein Hubschrauber beteiligt war, blieb zunächst stundenlang ergebnislos. Die Polizei hatte gleichzeitig auch über Presse und Radio nach Hinweisen auf den Verbleib der beiden Mädchen gesucht.

Am Dienstagmittag berichtete die Polizei schließlich, dass die vermissten Mädchen kurz zuvor aufgefunden wurden: Ein Mitarbeiter des HR-Fernsehens entdeckte die beiden Mädchen mit ihren Rädern gegen 12 Uhr in einer Wiese unweit der Bundesstraße und alarmierte sofort die Polizei.

Die beiden Mädchen übernachteten eigenen Angaben zufolge von Montag auf Dienstag in einer Scheune und sind wohlauf. Sie wurden mittlerweile den Eltern übergeben. Grund für den "Ausflug" war wohl Abenteuerlust, so die Polizei (jpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion