Wann geht es weiter?

"Black Mirror": Serien-Schöpfer weigert sich, an einer 6. Staffel zu arbeiten

Die 6. Staffel von "Black Mirror" erscheint vermutlich nicht mehr im Jahr 2020 auf Netflix.
+
Die 6. Staffel von "Black Mirror" erscheint vermutlich nicht mehr im Jahr 2020 auf Netflix.

Obwohl fast jährlich eine "Black Mirror"-Staffel erscheint, bekommen die Fans 2020 wohl keine neuen Folgen zu sehen. Schuld ist Serien-Schöpfer Charlie Brooker.

  • Im Juni 2019 erschien die 5. Staffel der SciFi-Serie "Black Mirror".
  • Fans hatten gehofft, dass die Fortsetzung ein Jahr später erscheint.
  • Serien-Schöpfer Charlie Brooker ist jedoch aktuell nicht daran interessiert, an einer 6. Staffel zu arbeiten.

Für viele Netflix-Nutzer gehört es mittlerweile dazu, sich jedes Jahr für die neuen Folgen der SciFi-Serie "Black Mirror" etwas Zeit freizuschaufeln. 2020 wird das aber voraussichtlich nicht nötig sein, denn Serien-Schöpfer Charlie Brooker lehnt es ab, an einer Fortsetzung zu arbeiten.

Doch für Fans gibt es Entwarnung: Eine 6. Staffel von "Black Mirror" soll es definitiv geben. Vermutlich erscheint sie aber frühestens im Jahr 2021 auf Netflix*.

"Black Mirror" auf Netflix: 5. Staffel der SciFi-Serie erntete bitterböse Kritiken

Böse Zungen würden behaupten, dass sie sich schon denken können, womit die Verzögerungen zusammenhängen. Obwohl die ersten Staffeln der Serie viel positive Kritik erhielten, fielen die Rezessionen zur 5. Season deutlich schlechter aus. Insbesondere die Episode "Rachel, Jack und Ashley Too" mit Sängerin Miley Cyrus kam bei vielen Fans nicht so gut an. Einer der Gründe dafür: Auf eine düstere, für "Black Mirror" typische Atmosphäre haben die Macher in diesem Fall verzichtet.

Braucht Serien-Schöpfer Charlie Brooker jetzt mehr Zeit, um seine Ideen für eine 6. Staffel zu überdenken? Das hätte eventuell einen weiteren Vorteil, denn dadurch bliebe mehr Spielraum, um eine größere Anzahl an Folgen zu produzieren. Die 5. Staffel umfasst nämlich nur drei Episoden, währen die beiden vorangegangenen Seasons auf jeweils sechs Folgen kommen.

Lesen Sie auch"Riverdale" - Wann startet die 5. Staffel auf Netflix?

Video: "Black Mirror"-Trailer der Folge "Rachel, Jack und Ashley Too"

"Black Mirror"-Schöpfer erklärt, warum er nicht an einer 6. Staffel arbeiten möchte

In einem Interview mit dem Magazin RadioTimes nennt Brooker letztendlich aber einen ganz anderen Grund für die Verzögerung: das Coronavirus*. Die Fertigstellung verschiebt sich allerdings nicht, weil das Team aus Sicherheitsgründen nicht an der Fortsetzung arbeiten kann. 

Stattdessen erklärt Brooker, dass er aufgrund der aktuellen Situation nicht an einer Serie arbeiten möchte, die gesellschaftliche Krisen thematisiert: "Im Moment weiß ich nicht, wie man Lust und Laune haben kann, an Geschichten über zerfallende Gesellschaften zu arbeiten, weshalb ich mich nicht damit befasse. Ich bin allerdings interessiert daran, mich wieder mit komödiantischen Stoffen zu beschäftigen. Aktuell schreibe ich deshalb Drehbücher, die mich zum Lachen bringen." Womöglich erwartet "Black Mirror"-Fans also bald schon ein anderes Projekt von Brooker.

Auch interessantNetflix - Fans laufen Sturm wegen Absetzung von Serie - und ergreifen drastische Maßnahmen.

soa

Das sind die Serien-Highlights von 2020

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentral-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare