15. Staffel

DSDS 2018: Alle Sendetermine - Heute das große Finale

+
Die Jury der 15. Staffel „DSDS“ von links nach rechts: Mousse T., Carolin Niemczyk, Ella Endlich und Dieter Bohlen.

DSDS 2018: Hier finden Sie alle Sendetermine für die 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“. Am Samstagabend ist das große Finale.

München - Jubiläum bei „Deutschland sucht den Superstar“: Die RTL-Erfolgsshow ging im Januar 2018 in seine 15. Staffel und feiert somit Jubiläum. Zu diesem Anlass hat sich das Format viele Neuerungen überlegt, die noch für noch mehr Spannung sorgen sollen. In unserem TV-Guide erfahren Sie alles zu den neuen Regeln, der neuen Jury und, wie Sie DSDS 2018 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Knapp 13 Millionen verkaufte Tonträger, 26 Nummer-1-Platzierungen in den Charts, 27 goldene und elf Platin-Schallplatten: Das ist die beeindruckende Bilanz aus 14 Staffeln DSDS. Hinzu kommen die nach wie vor starken TV-Quoten der Gesangs-Show, die dafür sorgen, dass Chef-Juror Dieter Bohlen auch im Jahr 2018 wieder auf Talentsuche gehen wird. Doch in der Jubiläumsstaffel wird einiges anders laufen als bisher, denn RTL hat sich zahlreiche Neuerungen einfallen lassen.

DSDS 2018: Neuerungen in der 15. Staffel

Dahinter steckt auch, dass sich DSDS mit Sendungen wie „The Voice of Germany“ mittlerweile zahlreichen Konkurrenten im TV-Programm stellen muss. Zwar erreicht die Mutter aller Castingshows, nach einem Bericht von chip.de, gerade bei den anfänglichen, offenen Casting-Sendungen noch einen sehr guten Marktanteil von 19 Prozent, insgesamt schwanken die Zuschauerzahlen aber sehr stark.

Dafür machen Experten auch die Qualität der Kandidaten verantwortlich, denn kaum ein Zuschauer erinnert sich an einen Sieger von DSDS aus den vergangenen Jahren. Und auch die Jury wurde zuletzt vergleichsweise weniger prominent besetzt. Dieser Entwicklung will RTL mit der 15. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ entgegentreten und versucht mit vielen Neuerungen noch mehr Zuschauer vor die TV-Bildschirme zu locken.

DSDS 2018: Der Trailer zur neuen Staffel

DSDS 2018: Die neue Jury ist prominent besetzt

Zunächst wurde die Jury fast komplett neu besetzt. Das fast bezieht sich dabei auf Chef-Juror Dieter Bohlen, der DSDS seit der ersten Staffel ein Gesicht verliehen hat und mit seinen markigen Sprüchen stets für unterhaltsame Momente sorgt. Darauf können wir uns auch in der 15. Staffel von DSDS freuen.

Die Plätze neben dem 63-Jährigen sind allerdings komplett anders und durchaus hochkarätig besetzt.Männliche Unterstützung bekam Dieter Bohlen ab Januar 2018 vom DJ und Produzenten Mousse T., der auch international ein bekanntes Gesicht ist. Nachdem er sich mit Remixen für Stars wie Simply Red, Timbaland oder Missy Elliot einen Namen gemacht hatte, schaffte er 1998 mit dem Song „Horny“ einen internationalen Hit und verewigte sich nur ein Jahr später mit dem für Tom Jones geschriebenen Hit „Sex Bomb“ endgültig in der Musikgeschichte. Mousse T. hat also einige Erfolge vorzuweisen und wird sich Dieter Bohlen sicher nicht unterordnen. Eine Konstellation die für Spannung sorgen könnte. 

Die anderen beiden Jury-Plätze wurden von RTL mit den beiden Sängerinnen Carolin Niemczyk und Ella Endlich besetzt. Und auch damit bewies der Sender Fingerspitzengefühl: Während Carolin Niemczyk als Frontfrau der Band „Glasperlenspiel“ für modernen, deutschen Pop steht, sorgt die 33-jährige blonde Schlager-Sängerin Ella Endlich für den Helene-Fischer-Faktor bei DSDS 2018. 

DSDS 2018 startet größte Castingtour der Geschichte

Neben der neu besetzten Jury lebt DSDS aber natürlich auch von den Kandidaten. Um für die 15. Jubiläumsstaffel talentierte und unterhaltsame Gesangstalente zu finden, startete RTL nach eigener Aussage die größte Castingtour in der Geschichte der Sendung. Ganze vier Casting-Trucks waren ab Ende August 2017 in ganz Deutschland auf der Suche nach Kandidaten und machten dabei in knapp 60 Städten Halt. 

Eine weitere große Neuerung ist, dass es im Jahr 2018 statt wie bisher 22, nur noch 19 Folgen von DSDS geben wird. Das liegt auch daran, dass das Show-Konzept inhaltlich überarbeitet wurde und das Weiterkommen für die Kandidaten noch schwerer wird. Dadurch wird aber wohl auch das Niveau der Kandidaten steigen.

Die 15. Staffel von DSDS startete am Mittwoch, den 3. Januar 2018 um 20.15 Uhr auf RTL. Seit dem 6. Januar überträgt der Sender jeden Samstag eine Folge von DSDS. Die 19 Folgen setzen sich aus elf Casting-Episoden, vier Recall-Sendungen, drei Motto-Shows und dem Finale zusammen.

DSDS 2018: TV-Termine der Jurycastings

Zunächst zeigt RTL in elf TV-Folgen ein Best-Of der Jurycastings. Diese liefen vom 3. Januar 2018 bis zum 10. März 2018. Aber dem heutigen 17. März 2018 beginnen die Recalls.

DSDS 2018: TV-Termine des Recalls

Aus den Kandidaten der Castingfolgen erhielten bei DSDS 2018 nur ungefähr 120 Talente eine Einladung in den Deutschlandrecall. Dieser wurde am Samstag, 17. März 2018, ausgestrahlt. Und auch hier ging es härter zu als im vergangenen Jahr, denn: Insgesamt konnten sich nur 24 Kandidaten für den Auslandsrecall qualifizieren, während es im vergangenen Jahr noch 30 waren.

Im Netz ist bereits ein Spoiler aufgetaucht, welche Kandidaten beim Auslands-Recall von DSDS 2018 dabei sind.

Diese 24 Kandidaten reisen dann ins ferne Südafrika. Hier findet im Nationalpark Pilanesberg der Auslandsrecall von DSDS 2018 statt und es ist wohl der gefährlichste Recall, den DSDS bislang erlebt hat: Ganze zehn Ranger sollen die Juroren und die Kandidaten mit geladenen Gewehren vor Angriffen von wilden Tieren beschützt haben. Inhaltlich bekommen die Zuschauer hier die wohl größte Neuerung bei DSDS 2018 zu sehen, denn am Ende des Auslandsrecalls kommt es zu einem Duell-Set. Ahnlich wie wir es von „The Voice of Germany“ kennen, treten dabei je zwei Kandidaten im K.O.-System gegeneinander an und nur einer schafft den Einzug in die Motto-Shows.

Die Sendetermine der vier Recall-Sendungen von DSDS 2018 im Überblick: 

  • 17. März 2018 - DSDS 2018 Recall - RTL: 20.15 Uhr
  • 24. März 2018 - DSDS 2018 Recall - RTL: 20.15 Uhr
  • 31. März 2018 - DSDS 2018 Recall - RTL: 20.15 Uhr
  • 7. April 2018 - DSDS 2018 Recall - RTL: 20.15 Uhr
  • DSDS 2018: TV-Termine der Motto-Shows

    Nur die besten acht Kandidaten schaffen so den Einzug in die beliebten Motto-Shows. Hier müssen die Talente ihre Vielseitigkeit zeigen und sich in verschiedenen musikalischen Mottos beweisen. Insgesamt sind bei DSDS 2018 drei Live-Motto-Shows geplant, in denen die Jury kaum mehr Einfluss darauf hat, wer die Sendung verlassen muss. Denn ab den Motto-Sendungen entscheiden ausschließlich die Zuschauer per Telefon- und SMS-Voting über das Weiterkommen der Kandidaten. 

    Die Sendetermine der drei Motto-Shows von DSDS 2018 im Überblick:

  • 14. April 2018 - DSDS Mottoshow 1 - RTL: 20.15 Uhr
  • 21. April 2018 - DSDS Mottoshow 2 - RTL: 20.15 Uhr
  • 28. April 2018 - DSDS Mottoshow 3 - RTL: 20.15 Uhr
  • DSDS 2018: Das Finale live im TV

    Das große Finale von DSDS findet am 5. Mai 2018 statt und wird ab 20.15 Uhr live bei RTL übertragen. Hier übernimmt Oliver Geissen wieder die Moderation und begleitet die Zuschauer durch die Sendung. Die übrig gebliebenen Kandidaten müssen ihrerseits je mehrere Lieder singen und ihre Bühnenperformance auch bei teils aufwendigen Inszenierungen unter Beweis stellen. Wie in den Motto-Shows entscheiden nur die Zuschauer wer Deutschlands Superstar 2018 sein wird und neben einem Plattenvertrag mit Universal auch den Geldpreis über 100.000 Euro gewinnen wird.

    Das Finale von „Deutschland sucht den Superstar“ 2018 können Sie bei uns im Ticker verfolgen!

    DSDS 2018 im Live-Stream

    Alternativ zu den TV-Übertragungen bei RTL haben Sie auch die Möglichkeit alle Sendungen über das Streaming-Portal TV Now im Live-Stream zu sehen. Allerdings ist dieser Service nicht kostenlos: Nach einem kostenlosen Probemonat bezahlen Sie bei TV Now 2,99 Euro im Monat. Dafür können Sie die Folgen von DSDS nach der Erstausstrahlung aber auch jederzeit noch einmal sehen oder eine verpasste Show nachholen. Auf ihrem Tablet oder Smartphone erleichtert die TV Now-App den Zugriff auf den Live-Stream. Diese finden Apple-User im iTunes-Store und Android-Nutzer im Google-Play-Store.

    rjs

    Das könnte Sie auch interessieren

    Kommentare