Künast: "rechtsstaatlich eine Blamage"

Empörung über Anklage gegen Netzpolitik.org

Foto: Gegen Markus Beckedahl, Gründer von Netzpolitik.org, wurde Anzeige wegen Landesverrat erstattet. Die Empörung darüber bei Politikern und Journalisten ist groß.
+
Foto: Gegen Markus Beckedahl, Gründer von Netzpolitik.org, wurde Anzeige wegen Landesverrat erstattet. Die Empörung darüber bei Politikern und Journalisten ist groß.

Frankfurt - Nach der Landesverrat-Anklage gegen Journalisten der Plattform Netzpolitik.org ist die öffentliche Empörung groß. Politiker und Jounalisten kritisieren den Generalbundesanwalt scharf – und sehen eine Parallele zur Spiegel-Affäre von 1962. Eine Rechercheplattform ruft sogar zum solidarischen Landesverrat auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare