Kultauto

James Bonds Aston Martin DB5 wird versteigert

- Der silberfarbene Aston Martin DB5, der als Wagen von Meisteragent James Bond im Film „Goldfinger“ berühmt wurde, war am Mittwoch die Attraktion bei einer großen Oldtimer-Versteigerung in London.

Nach Angaben von Auktionator Peter Haynes lag der Schätzpreis für das Superauto bei 3,5 Millionen Pfund. Am Abend sollten 103 Autos und ein Hubschrauber einen neuen Besitzer finden. Das Auktionshaus RM erhoffte sich Einnahmen in Höhe von 15 Millionen Pfund.

Der im Film von Geheimdienst-Bastler „Q“ liebevoll präparierte Sportflitzer mit Schleudersitz, Maschinengewehr, Radarschirm und Nagelwurfmaschine ist fahrbereit und für den Straßenverkehr zugelassen. In dem Bond-Klassiker „Goldfinger“ hatte Sean Connery den Wagen gelenkt. Alle „Extras“ wie Nebel- und Ölwerfer, Nagelwurfmaschine und seitlich ausfahrbare Messer an den Radnaben sind funktionstüchtig. Lediglich die Maschinengewehre unter den Blinkern sind nicht geladen.

Verkäufer ist der US-Amerikaner Jerry Lee. Er hatte das Auto jahrzehntelang in seinem hauseigenen James-Bond-Showroom präsentiert. Der Erlös soll seiner Jerry-Lee-Stiftung zugutekommen, die sich für den Abbau von Kriminalität und den Zugang zu Bildung einsetzt. Der frühere Aston-Martin-Manager Mike Ashley sagte, er wünsche sich einen Käufer, der mit dem Auto „zum Pub um die Ecke“ fährt.

dpa

671006

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare