8,21 Millionen Zuschauer

Klitschko-Sieg beschert Spitzenquoten

+
Foto: 8,21 Millionen verfolgten am Samstagabend den Kampf zwischen Wladimir Klitschko und Alex Leapai.

Berlin - Sein Bruder war durch sein politisches Engagement in der Ukraine präsent wie eh und je. Jetzt bekam auch Wladimir Klitschko große Aufmerksamkeit, als er am Sonnabend gegen den Australier Alex Leapai im Schwergewichtsboxen gewann – 8,21 Millionen Menschen sahen zu.

Der K.o.-Sieg von Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko gegen den Australier Alex Leapai hat RTL zu später Stunde Spitzenquoten beschert. 8,21 Millionen verfolgten am Samstagabend ab 23.13 Uhr die Übertragung aus Oberhausen. Das entspricht einem Marktanteil im Gesamtpublikum von 39,5 Prozent.

Die RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ kam zuvor auf 3,59 Millionen (12,8 Prozent) Zuschauer. Die beiden großen Öffentlich-Rechtlichen waren in der Hauptsendezeit jedoch stärker. Den ZDF-Krimi „Unter Verdacht“ mit Senta Berger schalteten 4,42 Millionen (15,7 Prozent) ein. Das ARD-Politdrama „Die Briefe meiner Mutter“ mit Christine Neubauer wollten 4,16 Millionen (14,8 Prozent) sehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare