Auszeichnung

Münchner Kammerspiele sind Theater des Jahres

- Die Münchner Kammerspiele unter dem scheidenden Intendanten Frank Baumbauer sind zum Theater des Jahres gewählt worden. Zu den Schauspielern des Jahres kürten die 41 Kritiker von „Theater heute“ Birgit Minichmayr und Alexander Scheer.

Zur besten Nachwuchsschauspielerin wurde Kathleen Morgeneyer erklärt, wie die Zeitschrift am Freitag in Berlin mitteilte. Anton Tschechows „Die Möwe“, inszeniert vom verstorbenen Jürgen Gosch, ist die Inszenierung des Jahres. Das Bühnenbild des Jahres entwarf Andreas Kriegenburg für seine Münchner Inszenierung von Franz Kafkas „Der Prozess“. Das Stück des Jahres schrieb Elfriede Jelinek mit „Rechnitz (Der Würgeengel)“. Der ausländische Dramatiker des Jahres heißt Dennis Kelly („Kindersorgen“).

ddp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare