Offene Worte

Sturm der Liebe (ARD): Was Merve Cakir mit Fürstenhof-Star Shirin verbindet

„Sturm der Liebe“-Schauspielerin Merve Cakir lächelt in die Kamera.
+
„Sturm der Liebe“-Schauspielerin Merve Cakir spricht über ihre große Fürstenhof-Rolle – Shirin Ceylan.

Die „Sturm der Liebe“-Fans können sich freuen. In einem großen Interview spricht ARD-Schauspielerin Merve Cakir über ihre Fürstenhof-Figur Shirin. Was bewegt sie?

München – Bei „Sturm der Liebe*“ verkörpert Merve Cakir die Fürstenhof-Diva Shirin Ceylan. Die Hamburger Schauspielerin ist seit Februar 2021 in der ARD-Telenovela mit dabei. In dieser kurzen Zeit konnte sie sich gut einleben und sich vor allem voll und ganz mit ihrer Rolle identifizieren. Darüber spricht Cakir nun in einem Interview. „Shirin war mir von Anfang an sympathisch. Was ich an der Rolle sehr gerne mag: Shirin ist seht selbstbewusst und zielstrebig“.

Shirin zeichnet sich bei „Sturm der Liebe“ durch Lügen, Intrigen und Verrat aus. Doch zeigt sich der Fürstenhof-Star mitunter auch einsichtig und entschuldigt sich sogar bei Hauptfigur Maja von Thalheim. Eine Charaktereigenschaft, die Merve Cakir wohl auch zu schätzen weiß. Sie liebt die tollpatschige Art von Shirin und kann sich total mit dem „Sturm der Liebe“-Charakter identifizieren*. * nordbuzz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare