Frankenberg: Polizei fasst Tatverdächtigen

85-Jährige bei Handtaschenraub schwer verletzt

Frankenberg - Eine 85 Jahre alte Frau ist am Mittwoch in der Bahnhofstraße Opfer eines Handtaschenräubers geworden. Der Täter stieß die Seniorin zu Boden, die Frau wurde dabei schwer verletzt.

Nach Angaben von Polizeisprecher Volker König war die 85-Jährige am Mittwochnachmittag um 15.15 Uhr zu Fuß in der Bahnhofstraße in Höhe der Post unterwegs. Unvermittelt wurde sie von einem bislang unbekannten Mann zu Boden gestoßen. "Anschließend entriss ihr der Unhold die blaue Handtasche und flüchtete zu Fuß in Richtung Bahnhof", teilte König mit. Die Seniorin sei schwer verletzt worden, sie wurde zur stationären Behandlung in das Frankenberger Krankenhaus eingeliefert. Der Räuber wird von einer Zeugin wie folgt beschrieben: Etwa 165 cm groß und 20 bis 25 Jahre alt. Er ist von schlanker Gestalt und trug bei der Tat eine dunkle Jacke mit Kapuze und eine dunkle Hose.Während der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung nahmendie Beamten in der Bergstraße einen Tatverdächtigen vorläufig fest. Ob es sich bei diesem Mann aber tatsächlich um den Täter handelt, steht noch nicht fest. Die Korbacher Kripo (K 10) ist deshalb dringend auf der Suche nach Zeugen. Hinweise unter Telefon 05631/971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Blaulicht
Kommentare zu diesem Artikel