Redewendung vom 20. Mai 2011

Alles in Butter

- (resa) Ist alles in Butter, kann nichts mehr schiefgehen: Eine Redewendung, die wir einmal mehr aus dem Mittelalter übernommen haben.

Damals nämlich wurden Gläser, die in Venezien aufwendig hergestellt wurden, für ihren Weg über die Alpen in Butter gebettet. Rutschte eine Kiste von der Kutsche und rollte ins Tal, blieben die Gläser dank der Butter unversehrt. Der Berliner allerdings besteht darauf, dass diese Redewendung aus der Hauptstadt kommt: Dort soll ein Gastwirt auf dem Höhepunkt des Konkurrenzkampfes zwischen Butter und Margarine entrüstet gerufen haben: „Bei uns ist alles in Butter“. Den Konkurrenzkampf hatte Napoleon III. ausgelöst, als er einen Wettbewerb ausgeschrieben hatte, in dessen Rahmen ein französischer Forscher 1869 die Margarine erfunden hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare