Waldeck-Frankenberg

Augen auf beim Telefonieren

+

- Waldeck-Frankenberg (nv). Trotz immer günstigerer Tarife kann Telefonieren teuer werden: Waldeck-Frankenberger müssen sich vor unberechtigten Forderungen für Erotikdienste und Rufnummernregistrierung in Acht nehmen. In die Kostenfalle können sie auch beim Anbieterwechsel tappen.

„Mein Mann hat zwei Rechnungen à 90 Euro von Kaver plus bekommen“, berichtet eine Diemelseerin. Auf den identischen Schreiben seien insgesamt sechs Rufnummern aufgelistet, die er am 29. April und am 2. Mai angerufen haben soll. Es handele sich um Festnetznummern in Deutschland und im Ausland. „Zwischen allen Nummern steht ein Oder – das hat mich stutzig gemacht. Außerdem sind die letzten drei Ziffern mit einem X unkenntlich gemacht“, erläutert die Diemelseerin. Zahlen soll ihr Mann für die Nutzung einer kostenpflichtigen Erotik-Hotline.

Im Gegensatz zu anderen betroffenen Ehefrauen lässt sich die Diemelseerin von den Briefen, die mit einer Firmenadresse aus dem tschechischen Pilsen sowie einer Postfachadresse in Petersberg bei Fulda versehen sind, nicht verunsichern: Sie denkt umgehend an Telefonbetrug – zumal ihr Mann zu einer der angegebenen Zeiten Spätschicht hatte. Das Ehepaar informiert sich im Internet und findet gleich mehrere Warnungen vor Abzocke durch „Kaver plus“. „Viele Verbraucher, die sich bei uns melden, haben allerdings peinlich gerührt gezahlt, um das Thema vom Tisch zu bekommen“, betont Peter Lassek, Sprecher der Verbraucherzentrale Hessen.

„Den Namen Kaver plus höre ich zum ersten Mal“, erläutert Lassek auf WLZ-FZ-Anfrage. Als die Heimatzeitung den Fall schildert, weiß der Experte jedoch sofort Bescheid. Die Postfachadresse in Petersberg ist ihm bestens bekannt. Bereits im März veröffentlichte die Verbraucherzentrale eine Verbraucherinformation zu „Unberechtigten Forderungen für angeblich in Anspruch genommene Telefonerotik-Dienstleistungen“. Absender der Rechnungen ist seinerzeit die „Bohemia Factoring“. In der Fußzeile der Schreiben findet sich eine Adresse in Tschechien, aber das Schreiben enthält auch den Hinweis auf das Petersberger Postfach.

Weitere Infos gibt es bei der Verbraucherzentrale Hessen: Montag bis Donnerstag, 10 bis 18 Uhr, Telefon 0900/1972010. Der Anruf kostet 1,75 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ vom Mittwoch, 18. Mai

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare