Korbach: Keine Verletzten bei Autobrand am Samstagmorgen

Auto brennt auf dem Nordring

- Glimpflich endete ein Fahrzeugbrand am Samstagmorgen für den Autofahrer. Zwar brannte sein Fahrzeug aus, der 37-Jährige konnte sich aber selbst retten.

Korbach (resa). Um 7.20 Uhr am Samstagmorgen wählte ein Autofahrer aus Vöhl den Notruf. Auf dem Nordring brannte sein Fahrzeug. "Der Mann hatte Rauch aus seinem Amaturenbrett aufsteigen sehen und war sofort ausgestiegen", berichtete die Polizei gegenüber WLZ-FZ. Kurze Zeit später stand das Fahrzeug in Flammen. Laut Leitstelle rückten vier Fahrzeuge der Korbacher Feuerwehr aus und löschten das brennende Fahrzeug. Der 37-jährige Fahrer hatte noch seine persönliche Dinge aus dem Auto retten können.

"Wir gehen im Moment von einem technischen Defekt aus", berichtete die Polizei. Am Auto entstand Totalschaden. Für den Vöhler, der auf dem Weg zur Arbeit war, sei der Brand dennoch glimpflich ausgegangen, stellte die Leistelle fest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare