Frankenberg: Rettungshubschrauber fliegt Unfallopfer in Klinik

Auto erfasst 19-jährige Joggerin

+

Frankenberg - Eine Joggerin ist am Samstagnachmittag von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Die 19-Jährige hatte zwischen Frankenberg und Schreufa die Straße überquert, ohne auf den Verkehr zu achten.

Die Joggerin war auf einem Feldweg gelaufen und wollte die Straße überqueren, um den von Schreufa nach Frankenberg führenden Radweg zu erreichen. Sie übersah eine von links herannahende Autofahrerin, die in Richtung Frankenberg unterwegs war.

Die 19-Jährige wurde vom Auto erfasst. Sie prallte gegen die Windschutzscheibe und stürzte auf die Straße. Unfallzeugen kümmerten sich bis zum Eintreffen von Rettungswagen und Notarzt um die junge Frau, die aus Halvar im Märkischen Kreis stammt und in der Burgwaldkaserne stationiert ist.

Wegen der Schwere der Verletzungen wurde der Rettungshubschrauber Christoph Rhein-Main an die Unfallstelle gerufen. Er landete auf einer Wiese und flog die Frau ins Kasseler Uniklinikum. Die Autofahrerin kam mit dem Schrecken davon.

Die Polizei beziffert den Schaden an dem Opel auf 3000 Euro. Die Straße war wegen der Rettungsarbeiten und der Landung des Hubschraubers mehrfach kurzzeitig gesperrt. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare