Unfall zwischen Römershausen und Mohnhausen

Auto prallt gegen Schlepper

Haina-Römershausen - Bei einem Unfall zwischen Mohnhausen und Römershausen sind am Samstag zwei Männer leicht verletzt worden. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 53 000 Euro.

Nach Angaben der Polizei befuhr ein 25 Jahre alter Mann aus einem Ortsteil von Haina um 7.05 Uhr die Landesstraße 3073 von Mohnhausen in Richtung Röbershausen. In einem Waldstück lief ein Waschbär über die Straße. Beim Versuch, auszuweichen, geriet der Audi auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in einen entgegenkommenden Traktor, der von einem 40-jährigen Mann aus einem Hainaer Ortsteil gesteuert wurde. Beide Männer wurden leicht verletzt ins Frankenberger Krankenhaus gebracht, der Waschbär wurde trotz des Ausweichmanövers erfasst und starb. Den Schaden am Audi beziffert die Polizei auf 7500 Euro. Am Schlepper, einem Case, entstand ein Schaden in Höhe von 45 000 Euro. Außerdem wurde ein Leitposten im Wert von 80 Euro beschädigt. Im Einsatz waren Notärztin, Rettungswagen und Polizei. Die Feuerwehr rückte zudem aus, um ausgelaufene Schmierstoffe zu beseitigen. Auch die Straßenmeisterei war zur Reinigung der Fahrbahn vor Ort. Die Landesstraße war nach Polizeiangaben bis 11 Uhr gesperrt.Die Bergung des Schleppers gestaltete sich schwierig, weil erst der angehängte Pflug abgekoppelt werden musste. Anschließend konnte der Traktor abgeschleppt werden. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare