Zu schnell gefahren und überschlagen

Autofahrer landet auf dem Dach

Korbach - Bei einem Autounfall am Freitagmorgen auf der Landstraße 3038 zwischen Eppe und Lengefeld kam ein 21-Jähriger ohne Verletzungen davon. Nachdem der Mann aus einem Korbacher Ortsteil die Kontrolle über sein Auto verloren hatte, landete er auf dem Dach im Graben.

Nach Angaben eines Sprechers der Korbacher Polizei war der 21-Jährige gegen 7.45 Uhr von Eppe in Richtung Lengefeld unterwegs. Rund 800 Meter nach dem Abzweig in Richtung Goldhausen geriet er auf schneeglatter Fahrbahn in einer langgezogenen Rechtskurve ins Schleudern. Grund dafür war überhöhte Geschwindigkeit.

Der Korbacher kam nach rechts auf die Bankette ab, steuerte gegen und fuhr nach links in den Straßengraben, wo er sich überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Der 21-Jährige konnte sich selbst aus dem Auto befreien. Er kam zur Untersuchung ins Krankenhaus und konnte nach kurzer Zeit unverletzt entlassen werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 2500 Euro. (tt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare