Unfall zwischen Haina und Sehlen

Autofahrerin mit Glück im Unglück

Haina (Kloster) - Weniger dramatisch als zunächst gemeldet war am Donnerstagnachmittag ein Unfall zwischen Haina und Sehlen.

Gegen 16.50 Uhr befuhr die 29 Jahre alte Frau aus Bad Bevensen (Niedersachsen) mit ihrem VW Golf Variant die Landesstraße 3077 von Sehlen in Richtung Haina. Am Ende einer langgezogenen Linkskurve kam der Wagen nach rechts von der Straße ab. Ein Polizeibeamter vermutet Unachtsamkeit als Ursache.

Der Kombi durchfuhr einen Graben, prallte gegen einen Wasserdurchlass, schleuderte über einen Feldweg und blieb auf der Seite im Straßengraben liegen. Die Feuerwehren aus Haina, Halgehausen und Löhlbach rückten aus. Anders als zunächst befürchtet, war die 29-Jährige nicht in ihrem Auto eingeklemmt. Die Löhlbacher Kameraden drehten deshalb wieder ab. Die verbliebenen Einsatzkräfte unterstützten den Rettungsdienst und sperrten die Landesstraße.

Die Frau wurde mit dem Rettungswagen ins Frankenberger Krankenhaus gebracht. Die Polizei beziffert den Schaden am Wagen auf etwa 15.000 Euro. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Blaulicht
Kommentare zu diesem Artikel