Waldeck-Frankenberg

Bangen um Schulamt in Fritzlar

- Waldeck-Frankenberg (lb). Zehn Jahre nachdem das Schulamt in Korbach mit dem Amt in Fritzlar zusammengelegt worden ist, will das Land offenbar weitere Standorte bündeln.

Laut SPD-Landtagsabgeordnetem Reinhard Kahl ist eine zentrale Schulbehörde für Nordhessen in Kassel im Gespräch. Bereits 2009 hat der hessische Rechnungshof der Landesregierung empfohlen, die Zusammenlegung von Schulämtern zu überprüfen. Inzwischen hat das Kultusministerium eine entsprechende Kommission eingerichtet, wie Ministeriumssprecher Alexander Hirt gestern auf WLZ-FZ-Nachfrage erklärte.

Diese solle zukünftige Aufgaben der Behörde definieren. „In diesem Zusammenhang soll dann auch die Frage geklärt werden, ob und wo es Einsparpotenziale in der Verwaltung gibt, möglicherweise auch durch weniger Standorte der Staatlichen Schulämter“, sagte Hirt. Konkrete Ergebnisse lägen noch nicht vor. Reinhard Kahl kritisiert indes eine weitere Zentralisierung. Es sei zu befürchten, dass Entscheidungen nur noch am grünen Tisch getroffen würden. Ein Zusammenwirken zwischen Schule und Schulaufsicht sei so nicht mehr gegeben.Kahl: „Weitere Schulferne ist absolut der falsche Weg.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare