Marienhagen

Berndorf I siegt erneut

+

- Vöhl-Marienhagen. Mit einem einzigen Punkt Vorsprung hat sich die Jugendfeuerwehr aus Berndorf am Samstag gegen 27 Konkurrenten durchgesetzt. Beim Wettbewerb gab es ein enges Rennen zwischen Berndorf und Goldhausen.

Es war, wie man so schön sagt, eine enge Kiste. Nicht so eng wie im vergangenen Jahr, als bei einem Stechen der Sieger ermittelt werden musste, aber ein Punkt Unterschied bei insgesamt 1653 Punkten ist nicht viel. In Berndorf und Goldhausen scheinen die Jugendbetreuer alles richtig zu machen. Seit Jahren beharken sich die beiden Dörfer bei Wettbewerben. So war die Spannung bei der Verkündung der Gewinner im Sportlerheim in Marienhagen besonders groß. Zwischen dem ersten und dem letzten Platz liegen fast 500 Punkte. Den ersten vom fünften trennen hingegen nur 36 Zähler (siehe nebenstehende Ergebnisse). Die vordersten Ränge teilen sich Berndorf und Goldhausen mit ihren Teams unter sich auf. Am lautesten jubelte am Ende Berndorf I. Der Wettkampftag hatte mit einem theoretischen Teil begonnen. Dann, gegen 10 Uhr, durfte der Feuerwehrnachwuchs endlich aufs grüne Spielfeld und sein Können unter Beweis stellen. Im Anschluss an den gestellten Löscheinsatz verdienten sich etliche junge Feuerwehrleute ihre bronzenen, silbernen und goldenen Jugendspangen.Die Ergebnisse:

Beim Wettkampf in Marienhagen belegte das Team Berndorf I mit 1653 Punkten den ersten Platz. Es folgen Goldhausen I (1652) und Berndorf II (1643). Die weiteren Platzierungen: 4. Berndorf III (1618,2), 5. Goldhausen II (1617), 6. Lengefeld (1593), 7. Lelbach (1583), 8. Bad Wildungen (1568), 9. Rhena (1565), 10. Elleringhausen (1543), 11. Mengeringhausen (1533), 12. Bad Arolsen II (1520), 13. Bergheim/Giflitz (1518), 15. Vöhl-Thalitter II (1507), 15. Vöhl-Thalitter I (1500), 16. Sachsenhausen/Ober-Werbe (1497), 17. Netze (1434), 18. Bad Arolsen I (1428), 19. Frebershausen (1419), 20. Külte (1411), 21. Ober-/Nieder-Waroldern (1401), 22. Freienhagen I (1380), 23. Mühlhausen/Gembeck (1361), 24. Flechtdorf (1333,4), 25. Marienhagen (1332), 26. Massenhausen/Braunsen (1286), 27. Berndorf IV (1221,8), 28. Freienhagen II (1137).Die goldene Jugendspange der Kreisjugendfeuerwehr erhielten: Marco Bornemann, Jennifer Jakob (beide Mengeringhausen), Thomas Zeiser (Flechtdorf), Alexander Emden (Stormbruch), Oliver Emde, Dominik Helmetag, Jana Pistorius, Lea Pistorius (alle Vasbeck), Tim Bartsch, Oliver Fleck, Pascal Wilhelm (alle Vöhl), Christoph Fisseler (Marienhagen), Weini Friedrich (Thalitter), Anja Stracke, Julian Wagener (beide Sachsenhausen), Kai Glänzer, Jonas König, Lukas Wilhelmi (alle Berndorf).

Mehr lesen Sie in der WLZ-FZ-Ausgabe vom Montag, 21 Juni 2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare