Am Dienstag zahlreiche Anrufe bei Senioren

Betrüger hoffen bei Enkeltrick auf leichte Beute in Waldeck-Frankenberg

Symbolfoto Telefon, Senioren, Telefonbetrug, Enkeltrick
+
Vorsicht am Telefon: Betrüger versuchen mit dem Enkeltrick Geld zu ergaunern.

Seit Dienstagmittag häufen sich die Anrufe von Enkeltrick-Betrügern bei Senioren im Kreisgebiet. In allen Fällen gaben sich die Anrufer als Verwandte aus und wollten die Senioren um ihr Erspartes bringen. Sie blieben bislang erfolglos.

Waldeck-Frankenberg – Es ist damit zu rechnen, dass weitere Anrufe im Landkreises Waldeck-Frankenberg eingehen und die Betrüger sich dabei eventuell auch als „Polizeibeamte“ ausgeben. Die Polizei rät den Senioren deshalb:

• Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand nicht mit Namen vorstellt, insbesondere wenn der Anrufer das Gespräch mit „Rate mal, wer dran ist?“ beginnt.

• Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald der Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert.

• Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.

• Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

• Informieren Sie sofort die Polizei über die Notrufnummer 110.  (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare