Maskierter entkommt mit Geld und Zigaretten

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

- Felsberg (r). Ein bislang Unbekannter hat am Samstagabend eine Tankstelle in Felsberg im Schwalm-Eder-Kreis überfallen.

Nach Auskunft der Polizei betrat der Maskierte gegen 19.30 Uhr die Tankstelle und hielt dem Angestellten eine Schusswaffe vor. Der verschreckte Tankwart sah zudem ein Messer, dass am Hosenbund des Mannes hing. Daraufhin händigte er dem Täter "Bargeld in unbekannter Höhe" aus, wie die Polizei mitteilte. Der Unbekannte nahm beim Verlassen der Tankstelle zudem einige Schachteln Zigartten mit. Verletzt wurde niemand.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 150 bis 160 cm groß, maskiert und mit Sonnenbrille getarnt, bekleidet mit einer schwarze Fleecejacke, dunkelblaure Trainingshose der Marke Adidas, schwarzer Mütze und Turnschuhen. Besonders auffällig sei ein grüner, stark verschmutzter Wanderrucksack gewesen, den der Täter trug.

Hinweise zum Täter nimmt jede Polizeidienststelle an. Da die Person bewaffnet ist, wird bei Sichtung des Mannes darum gebeten, die Beamten nur über den Aufenthaltsort zu informieren, nicht aber an ihn heranzutreten oder ihn aufzuhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare