Stütze am Anhänger gebrochen - Strecke zwischen Vöhl und Herzhausen zeitweise gesperrt

Boot "kentert" auf der Straße

+

Vöhl - Ein nicht ganz alltäglicher Unfall ereignete sich am Montagmittag auf der Landesstraße 3084 zwischen Vöhl und Herzhausen. Ein Autofahrer transportierte sein Segelboot auf einem Anhänger. Dieses kippte während der Fahrt plötzlich auf die Gegenfahrbahn. Grund dafür war wohl eine gebrochene Stütze.

Der 79-Jährige aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf war von Vöhl kommend in Richtung Herzhausen unterwegs. Nach Angaben einer Polizeibeamtin habe ein weiterer Autofahrer überholt und mit Warnblinklicht auf den Schaden und das drohende Unheil aufmerksam gemacht. Der Bootsbesitzer bremste daraufhin ab und fuhr an den rechten Fahrbahnrand, das Boot der Marke Delanta 75 kippte aber dennoch mitten auf die Straße.

"Ich bin froh, dass mir in dem Moment kein Auto entgegen kam", sagte der 79-Jährige nach dem Unfall. Verletzt wurde niemand. Der Anhänger war erst vor wenigen Tagen von Tüv-Prüfern kontrolliert worden.

Die Mitarbeiter des ADAC richteten das Segelboot mit einem Kran wieder auf und setzten es zunächst im Graben ab. Für den Abtransport war ein weiterer Anhänger notwendig. Während der Bergungsarbeiten war die Straße zweitweise komplett gesperrt. (tt)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare