Laisa

Brand brach in Mülleimer aus

- Battenberg-Laisa (da). Die Ursache des Feuers, das am Montag, 24. Oktober, ein Wohnhaus in Laisa weitgehend zerstörte, ist weiter unklar. Die Ermittler schließen inzwischen aber einen technischen Defekt aus. Auch Hinweise auf eine vorsätzliche Straftat hätten sich nicht ergeben, teilte Polizeisprecher Volker König mit.

Am Freitag hätten Gutachter und Brandermittler der Korbacher Kriminalpolizei die Brandstelle genauestens untersucht. „Sie konnten dabei feststellen, dass der Brand in einem Müllbehälter in der Waschküche ausgebrochen ist und von dort auf den Keller und das gesamte Haus übergriff“, berichtete König. Wie sich der Brand in dem Mülleimer entwickeln konnte, „bedarf noch weiterer Ermittlungen“.

Das Feuer war im Bereich eines Holzofens in der Waschküche ausgebrochen. Das Haus ist zurzeit unbewohnbar, die Bewohner sind bei Verwandten unter gekommen.

Der Schaden wird auf etwa 200 000 bis 250 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare