Dennoch am Mittwoch wieder ins Stadion

BvB-Fan Claus Wetekam aus Rhoden will sich von Geschehnissen nicht einschüchtern lassen

+
BvB-Fan Claus Wetekam war am Dienstag im Dortmunder Stadion und will auch am Mittwoch wieder dabei sein.

Diemelstadt/Dortmund. Es hätte ein spannender Fußballabend werden sollen. Und dann das: Bombenanschlag auf den Mannschaftsbus der Borussen!

Der eingefleischte BVB-Fan Claus Wetekam aus Rhoden war gerade auf dem Weg ins Stadion, als das Unfassbare passierte. Im Gespräch mit der WLZ schildert er: „Es war eine komische Stimmung, als wir gegen 20.15 Uhr ins Stadion kamen und da war noch keine Mannschaft!“ 

Als auf der Info-Tafel „von einem Ereignis“ die Rede war, sei es so ruhig im Stadion geworden: „Von der Süd-Tribüne kam gar nichts. Das war alles so ungewöhnlich.“ Dann hätten alle nur noch nach Hause gewollt: „Uns war schnell klar, dass an diesem Abend kein Fußball mehr gespielt werden würde“, so Wetekam. 

Sehr schön und ermutigend sei die Reaktion der französischen Fans gewesen: „Die haben gleich Solidarität gezeigt.“ - Schließlich hat man in Monaco schon traurige Erfahrung mit Terror im benachbarten Nizza machen müssen. 

In Dortmund sei dann alles ruhig und gesittet abgelaufen. Auf dem Weg zum Parkplatz seien ihm alle möglichen Dinge durch den Kopf gegangen: „Was, wenn hier eine Bombe explodiert? Hier ist alles so eng. Und dann dieses Gedränge und Geschiebe. Gar nicht auszudenken! Es war ein bedrückendes Gefühl.“

Auf dem Heimweh erreichten Wetekam besorgte Anrufe und What'sApp-Nachrichten: "Geht es dir gut?", wollten alle wissen, die die Fernsehberichterstattung verfolgt haben.

Trotzdem stand für den BVB-Fan Wetekam am Mittwochmorgen fest, dass er am Abend wieder ins Stadion fahren würde. Seine Kumpel hätten so früh am Abend wohl keine Zeit. Dafür aber wolle er seine Tochter mit nach Dortmund nehmen. „Es wird ein komisches Spiel. Am liebsten würde man nicht spielen. Aber das Ergebnis ist so wichtig. Was da alles dranhängt!“ (es)

Bombe auf den BVB-Bus: Das sagt Watzke zum Anschlag

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare