Waldeck-Frankenberg

Christine Eden leitet Agentur für Arbeit

- Waldeck-Frankenberg (r). Die Leitung der Agentur für Arbeit liegt in neuen Händen: Bereits am 1. Dezember übernahm Christine Eden den Posten von Eckart Schäfer. Im Mittelpunkt ihrer Arbeit solle die Zufriedenheit der Kunden stehen, stellte sie zu Dienstbeginn klar.

Christine Eden verfügt über langjährige Erfahrung in der Bundesagentur für Arbeit. Vor dem Wechsel zur Agentur Korbach war sie vier Jahre als Mitglied der Geschäftsführung der Agentur Bremen tätig und leitete den operativen Bereich. Auch fünf Jahre Tätigkeit inder Zentrale der Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg gehören zu ihrem beruflichen Werdegang.

Die Zufriedenheit der Kunden und eine wirksame, am Arbeitsmarkt orientierte Aufgabenerledigung sind für Christine Eden wesentliche Kennzeichen einer erfolgreichen Arbeit. Sie freue sich auf die neue Aufgaben in Waldeck-Frankenberg, betont sie. Ihr sei aber auch bewusst, dass 2010 weitere Belastungen des hiesigen Arbeitsmarktes erwartet wüden. Sie geht deshlab davon aus, dass sich die Arbeitslosigkeit erhöht. Davon könnten insbesondere Geringqualifizierte betroffen sein. Gleichzeitig zeichne sich eine Verschärfung des bereits bestehenden Fachkräftemangels ab. Hier gelte es, aktiv gegenzusteuern, ist sich die neue Leiterin sicher.

Christine Eden betont: „Um diese Auswirkungen zu verringern wird auch im kommenden Jahr eine enge Zusammenarbeit aller Akteure des Arbeits- und Ausbildungsmarktes erforderlich sein. Ich freue mich auf diese Zusammenarbeit und hoffe, dass wir für unsere Region positive Impulse setzen können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare