Corona-Statistik vom Donnerstag, 5. August

Inzidenz liegt in Waldeck-Frankenberg weiter bei 9,6

Sieben weitere Menschen haben sich von Mittwoch auf Donnerstag in Waldeck-Frankenberg mit dem Coronavirus infiziert.
+
Sieben weitere Menschen haben sich von Mittwoch auf Donnerstag in Waldeck-Frankenberg mit dem Coronavirus infiziert.

Sieben weitere Menschen haben sich von Mittwoch auf Donnerstag in Waldeck-Frankenberg mit dem Coronavirus infiziert. Das teilten das Robert-Koch-Institut (RKI) und der Landkreis im täglichen Corona-Lagebild mit.

Die Zahl der aktuell Infizierten stieg in Waldeck-Frankenberg allerdings nur von 33 auf 35 an, weil von Mittwoch auf Donnerstag auch fünf Personen als genesen gemeldet wurden.

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen im Landkreis ist im Vergleich zum Mittwoch gleich geblieben – sie liegt weiterhin bei 9,6. Von den 35 Corona-Infizierten muss derzeit niemand im Krankenhaus behandelt werden.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus hat sich nicht verändert – sie liegt in Waldeck-Frankenberg weiterhin bei 160.

Wie sich die 35 akuten Fälle auf die Städte und Gemeinden im Kreis verteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Vortag):

  • Allendorf 4 (- 1)
  • Bad Arolsen 1 (+0)
  • Bad Wildungen 7 (+1)
  • Battenberg 2 (- 1)
  • Bromskirchen 0 (+0)
  • Burgwald 1 (+0)
  • Diemelsee 0 (+0)
  • Diemelstadt 1 (+0)
  • Edertal 0 (+0)
  • Frankenau 3 (+2)
  • Frankenberg 7 (+3)
  • Gemünden 0 (+0)
  • Haina 0 (+0)
  • Hatzfeld 2 (+0)
  • Korbach 6 (+0)
  • Lichtenfels 0 (+0)
  • Rosenthal 0 (+0)
  • Twistetal 0 (+0)
  • Vöhl 1 (+0)
  • Volkmarsen 0 (+0)
  • Waldeck 0 (+0)
  • Willingen 0 (- 2)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare