Inzidenz sinkt auf 14,1

Corona in Waldeck-Frankenberg: Sechs Neuinfektionen

Eine Spritze zur Corona-Impfung wird vorbereitet.
+
Die Corona-Inzidenz in Waldeck-Frankenberg ist am Donnerstag auf 14,1 gesunken. (Symbolbild)

Seit Mittwoch hat es in Waldeck-Frankenberg sechs Corona-Neuinfektionen gegeben. Im gleichen Zeitraum sind sechs Personen genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Donnerstag, 12.08.2021, bei 14,1 (Vortag 14,7).

Darüber informiert der Landkreis in einer Pressemitteilung. Ein Covid-Patient wird demnach derzeit in einem Krankenhaus auf der Normalstation behandelt. Aktuell sind in Waldeck-Frankenberg unverändert 38 Menschen nachgewiesen mit dem Corona-Virus infiziert. Weitere Todesfälle gab es nicht.

Bisher sind im Landkreis im Impfzentrum und durch die mobilen Teams insgesamt 112.945 Impfstoffdosen verabreicht worden. 59.304 Erstimpfungen (Impfquote: 37,9 Prozent) und 53.641 Zweitimpfungen (Impfquote: 34,3 Prozent). Die Impfdosen, die seither in den Hausarztpraxen und durch die Betriebsärzte verimpft werden, sind in diesen Zahlen nicht abgebildet.

Akute Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 38 akuten Corona-Fälle vom Donnerstag, 12.08.2021, auf die 22 Städte und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg verteilen, zeigt die folgende Übersicht (in Klammern der Vergleich zum Mittwoch, 11.08.2021).

  • Allendorf 4 (-1)
  • Bad Arolsen 2 (+1)
  • Bad Wildungen 5 (-1)
  • Battenberg 3 (+0)
  • Bromskirchen 0 (+0)
  • Burgwald 3 (-1)
  • Diemelsee 0 (+0)
  • Diemelstadt 1 (+0)
  • Edertal 0 (+0)
  • Frankenau 4 (-1)
  • Frankenberg 7 (+1)
  • Gemünden 0 (+0)
  • Haina 0 (+0)
  • Hatzfeld 0 (-1)
  • Korbach 5 (+2)
  • Lichtenfels 1 (+1)
  • Rosenthal 1 (+0)
  • Twistetal 0 (+0)
  • Vöhl 1 (+0)
  • Volkmarsen 0 (+0)
  • Waldeck 1 (+1)
  • Willingen 0 (+0)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare