Landkreis-Statistik vom 19. November 2021

Corona in Waldeck-Frankenberg: 7-Tage-Inzidenz steigt auf 166

Corona-Teststreifen.
+
Im Landkreis Waldeck-Frankenberg gibt es 86 weitere Corona-Infektionen (Symbolbild).

In Waldeck-Frankenberg sind seit Mittwoch 91 neue Corona-Fälle gemeldet worden. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist von Mittwoch bis Freitag (19.11.2021) von 149 auf 166 gestiegen. Höher war die Inzidenz im Landkreis zuletzt am 14. Januar 2021 mit 213.

Waldeck-Frankenberg - In stationärer Behandlung in einem Krankenhaus befinden sich wie am Mittwoch zehn Corona-Patienten, einer davon auf einer Intensivstation (-1), teilte der Landkreis mit. Weil seit Mittwoch 79 Menschen, die schon infiziert waren, wieder genesen sind, ist die Zahl der akuten Fälle nur um zwölf auf 440 gestiegen. Einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit Corona gibt es nicht. Bisher sind nachgewiesen 164 Menschen in Waldeck-Frankenberg an oder mit Corona gestorben.

Akute Corona-Fälle in Waldeck-Frankenberg

Wie sich die 440 akuten Corona-Fälle vom Freitag auf die 22 Städte und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg verteilen, zeigt die Übersicht (in Klammern der Vergleich zu Mittwoch):

  • Allendorf 13 (+0)
  • Bad Arolsen 19 (-4)
  • Bad Wildungen 38 (+9)
  • Battenberg 16 (-7)
  • Bromskirchen 2 (+1)
  • Burgwald 15 (-6)
  • Diemelsee 18 (-4)
  • Diemelstadt 21 (+1)
  • Edertal 13 (+1)
  • Frankenau 7 (-2)
  • Frankenberg 87 (+14)
  • Gemünden 14 (-5)
  • Haina 13 (+6)
  • Hatzfeld 8 (+2)
  • Korbach 85 (+14)
  • Lichtenfels 8 (+2)
  • Rosenthal 1 (-2)
  • Twistetal 10 (-5)
  • Vöhl 10 (+0)
  • Volkmarsen 12 (+1)
  • Waldeck 10 (-2)
  • Willingen 20 (-2)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare