Zwei Einbruchsversuche am Wochenende in Bad Arolsen

Dieb sucht unverrichteter Dinge das Weite

Bad Arolsen - Bei zwei geplanten Einbrüchen in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Bad Arolsen kam der Diebe nicht ans Ziel. Abgesehen hatten sie es auf die ehemalige Schule für Sozialpädagogik in der Uplandstraße sowie auf eine Ausbildungseinrichtung im Hünighäuser Weg.

Bei dem Gebäude in der Uplandstraße scheiterte schon der Versuch, eine Scheibe einzuwerfen. Das Glas hielt einem Steinwurf Stand. Auch der Versuch die Scheibe aufzuhebeln gelang dem bislang unbekannten Täter nicht. In ähnlicher Weise hat es vermutlich derselbe Täter im Hünighäuser Weg probiert. Auch hier gelang es ihm nicht, ein Seitenfenster aufzuhebeln. Allerdings entstand ein Gesamtschaden an beiden Tatorten von rund 500 Euro. Gegen 3.20 Uhr meldete sich in diesem Zusammenhang ein Zeuge bei der Polizei in Mengeringhausen. In Höhe des Tatortes im Hünighäuser Weg war ihm ein Mann aufgefallen, der nach den bisherigen Ermittlungen mit den Einbrüchen in Verbindung stehen könnte. Der unbekannte Mann wird folgendermaßen beschrieben: 1,65 Meter groß und kräftige Figur. Er war mit einem hellgrauen Kapuzenpullover und einer drei Viertel langen Hose (Bermudahose) bekleidet. Zudem trug er eine Tasche mit sich.Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, die unter Tel. 05691/9799-0 zu erreichen ist. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare