Verkehr zwischen Thalitter und Dorfitter soll erstmal einspurig laufen

Ab Donnerstag wieder befahrbar

+
Schienenbau zwischen Thalitter und Dorfitter: Morgen, im Laufe des Vormittags wird die Bundesstraße wieder geöffnet.Foto: Demski

Vöhl-Dorfitter - Planmäßig soll der Verkehr auf der Bundesstraße 252 zwischen Dorfitter und Thalitter ab Donnerstag wieder laufen.

„Während des Vormittags wird die Vollsperrung am Donnerstag aufgehoben und die Bundesstraße ist wieder einspurig befahrbar“, erklärte Horst Sinemus von Hessenmobil auf WLZ-FZ-Nachfrage. Ampelanlagen regeln zwischen den beiden Vöhler Ortsteilen den Verkehr. Der Abzweig nach Obernburg wird nur in eine Richtung geöffnet: Autofahrer können zwar Richtung Obernburg fahren, das Abbiegen auf die Bundesstraße ist nicht möglich.

Im Rahmen der Streckenreaktivierung wurden die Gleise am Bahnübergang erneuert, die Technik für Schranken- und Ampelanlagen vorbereitet. Weitere Arbeiten und damit verbundene Sperrungen sind geplant (wir berichteten), bevor im September der erste Zug zwischen Korbach und Frankenberg fahren. (resa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare