Tennet investiert 9,5 Millionen Euro in Sicherheit des Stromnetzes

Edersee-Umspannwerk fit für die Energiewende

+
Erleben und gestalten die Energiewende hautnah mit: Herbert Blumenstein (links) und Markus Lieberknecht vom Netzbetreiber Tennet am teils bereits erneuerten Umspannwerk zwischen Hemfurth und Affoldern. Foto: Schuldt

Edersee. Der Netzbetreiber Tennet baut für 9,5 Millionen Euro sein Umspannwerk am Affolderner See um und neu. Zwei Jahre sind für die Arbeiten vorgesehen, erklärt Pressesprecher Markus Lieberknecht bei einem Ortstermin. Das Unternehmen rüstet die Anlage auf diese Weise auf für die neuen technischen Anforderungen, die sich aus der Energiewende ergeben.

Das Umspannwerk auf dem Gelände hinter dem Hemfur- ther Bikertreff „Zündstoff“ bildet den Knotenpunkt zwischen den Überlandleitungen durchs Edertal Richtung Osten einerseits und dem Pumpspeicherkraftwerk der „Uniper“ im Peterskopf-Berg andererseits. 

In Kombination spielen die beiden Großanlagen gemeinsam mit anderen gleichartigen Einrichtungen bundesweit eine tragende Rolle für die Sicherheit der Stromversorgung in Deutschland – käme es einmal zum oft zitierten „Blackout“, also einem flächendeckenden Stromausfall.

Mehr zum Thema Netzsicherheit lesen Sie in der gedruckten Ausgabe,

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare