Prozess gegen Ex-Landrat – Urteil erst Ende Februar zu erwarten

Eichenlaub kündigt Aussage vor Gericht an

Ex-Landrat Helmut Eichenlaub muss sich vor dem Landgericht in Kassel wegen ominöser Geldgeschäfte verantworten. Foto: Archiv/jk

KORBACH/KASSEL. Bislang hat er zu den Geldgeschäften in der Schweiz geschwiegen, am Montag aber will sich Ex-Landrat Helmut Eichenlaub erstmals im Prozess um Untreue, Betrug, Bestechlichkeit und Provisionen äußern. Dies erklärte Eichenlaubs Star-Anwalt Stefan Bonn am Mittwoch vor der Wirtschaftsstrafkammer des Landgerichts Kassel.

Am ersten Verhandlungstag im neuen Jahr ließ auch der mitangeklagte ehemalige Manager der Sparkasse Waldeck-Frankenberg über seinen Anwalt Dr. Malte Cordes (Kanzlei Feigen und Graf) signalisieren, dass er im Prozess am Montag Stellung nehmen wolle. Die Verhandlung am 18. Januar birgt also Spannung.

Mehr lesen Sie in der WLZ-Donnerstagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare