6. Tag der offenen Gärten Waldeck-Frankenberg startet am Wochenende

„Ein reger Nord-Süd-Austausch“

+
Dr. Birgit Kümmel (r.) sowie Marianne Dämmer und Silvia Steiner (v.l.) vom Organisationsteam nahmen Hannelore Behle und Sigrid Göbel vom Landkreis, Werner Schüttler von der Sparkasse Waldeck-Frankenberg und Ulrike Hesse, Vorsitzende des Museumsvereins in Bad Arolsen, bei der Eröffnung des Tags der offenen Gärten in ihre Mitte.

Waldeck-Frankenberg. Für leidenschaftliche Hobbygärtner gibt es kaum etwas verlockenderes als den Blick über fremde Gartenzäune. Beim 6. „Tag der offenen Gärten“ am 25. und 26. Juni ist das Wandeln zwischen blühenden Rosen, Stauden und Gemüsebeeten sogar ausdrücklich erwünscht. Am Mittwoch wurde das Gartenfestival eröffnet.

 Am kommenden Wochenende erlauben insgesamt 46 Gartenbesitzer in Waldeck-Frankenberg Einblicke in ihre privaten, grünen Paradiese. Dreizehn von ihnen sind erstmals beim „Tag der offenen Gärten“ dabei, der seit 2007 kreisweit veranstaltet wird – von Rhoden bis Frohnhausen und von Willingen bis Wellen.

Am Mittwoch Vormittag wurde das Gartenfestival offiziell eröffnet: Im Garten des Christian Daniel Rauch-Geburtshauses waren Organisatoren sowie Vertreter des Landkreises und der Sparkasse Waldeck-Frankenberg als Förderer und Hauptsponsoren zusammen gekommen, um den Startschuss zu geben.

 Dr. Birgit Kümmel vom Organisationsteam dankte Landkreis und Sparkasse für die verlässliche Unterstützung, aber auch den ehrenamtlichen Mitstreitern und Gartenbesitzern für ihr Engagement. Nur durch den gemeinsamen Einsatz könne das Ereignis alle zwei Jahre stattfinden. „Wir danken allen Gartenbesitzern, die ihre privaten Kleinode der Öffentlichkeit vorstellen“, sagte Kreisbeigeordnete Hannelore Behle. Als positiven Nebeneffekt lobte sie auch den „regen Nord-Süd-Austausch“, der sich bei einer Besichtigungstour durch den Landkreis ergebe: „Das fördert den Zusammenhalt“, betonte sie.

Die Waldeckische Landeszeitung präsentiert den Tag der offenen Gärten. (sim)

Mehr lesen Sie in der Druckausgabe der Waldeckischen Landeszeitung am Donnerstag, 23. Juni.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare