Dieb erbeutet in Dodenau Schmuck und Bargeld

„Einbrecher wollen schnell und geräuschlos arbeiten“

Battenberg-Dodenau - Die Terrassentür ist aufgestemmt, Schränke und Schubladen sind durchwühlt, Schmuck und Bargeld fehlen: Eine erschreckende Vorstellung für Hausbesitzer oder Mieter.Solch ein Szenario haben am Montag Dodenauer in einem Wohnhaus in der Jahnstraße vorgefunden.

Zwischen 12 Uhr mittags und 20 Uhr abends drang ein bisher unbekannter Dieb durch einen gekippten Flügel der Terrassentür in das Wohnzimmer ein. Schränke und Schubladen wurden auf der Suche nach Brauchbarem durchsucht. Dabei erbeutete der Einbrecher Schmuck und Bargeld. Über den genauen Umfang des Schadens können keine genauen Angaben gemacht werden. Fenster und Türen schließen Im Zusammenhang mit diesem Einbruch weist die Polizei auf Sicherheitslücken von Häusern und Wohnungen hin. Mieter und Besitzer können Vorkehrungen treffen: Beim Verlassen der Wohnung oder der Hauses sollten die Fenster geschlossen werden. Zumindest ebenerdige Fenster und Türen sollten mit einem Griffschloss ausgerüstet und abgeschlossen werden, denn „Einbrecher wollen schnell und möglichst geräuschlos arbeiten und suchen daher nach Möglichkeiten, ohne Glasbruch an ihre Beute zu gelangen“.Hinweise bezüglich des Einbruchs in Dodenau bitte an die Polizei in Frankenberg, Telefon 06451/7203-0, oder an jede andere Polizeidienststelle.(r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare