Polizei in Bad Wildungen geht drogenabhängiges Trio ins Netz

Einbruchserie - drei Festnahmen

Bad Wildungen - Die seit Herbst 2012 in Bad Wildungen andauernde und zu Jahresbeginn deutlich angestiegene Einbruchserie in Geschäfte, Praxen oder gemeinnützige Institutionen, aber auch zahlreiche Ladendiebstähle stehen vor ihrer Aufklärung. Die Polizei hat drei dringend tatverdächtige Männer aus Bad Wildungen festgenommen.

Der Älteste im Gaunertrio war vermutlich der Drahtzieher der Straftaten und gilt im hiesigen Drogenmilieu als bekannte Größe. Für alle drei Männer im Alter zwischen 27 und 33 Jahren hat der Haftrichter die Untersuchungshaft angeordnet. Alle drei sind seit langem drogenabhängig.

Der erste Tatverdächtige (27) aus dem Trio war der Polizei bereits Ende Januar nach einem Raubüberfall in Fritzlar ins Netz gegangen. Im Zuge der gemeinsamen Ermittlungen mit den Fritzlarer Kollegen war es dann auch möglich, Verbindungen zu den Einbrüchen in Bad Wildungen zu ziehen.

Dann wurde Anfang März ein 29 Jahre alte Mann festgenommen Er hat einige Einbrüche gestanden.

Schließlich ging der Polizei in der vergangenen Woche ein 33-jähriger alter Bekannter ins Netz. Die Ermittler waren dem Mann mit seiner eigenen Blutspur auf die Schliche gekommen. Wie bereits berichtet, konnten DNA-Spuren an einem Tatort gesichert und diesem Mann zugeordnet werden. Am Freitag vergangener Woche klickten auch hier die Handschellen.

Die Ermittler danken auch der Bevölkerung, die durch zahlreiche Hinweise und Beobachtungen die Polizei bei ihrer Arbeit unterstützt hat. Die Ermittlungen der Polizei gegen weitere Kriminelle laufen jedoch weiter auf Hochtouren, da es insbesondere noch gilt, eine Pkw Aufbruchserie aufzuklären, die seit Beginn des Jahres in Bad Wildungen verübt werden

Hinweise dazu bitte an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621-7090-0; oder jede andere Polizeidienststelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare