Sparkasse verschenkt bei Adventsaktion 20000 Euro an 24 Vereine

„Eine schöne Weihnachtsüberraschung“

+
Michael Bott, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse, überreichte gestern 24 Gutscheine an Vereinsvertreter aus dem ganzen Landkreis – insgesamt 20 000 Euro ließ sich das Geldinstitut seine Adventsaktion kosten.Foto: Demski

Waldeck-Frankenberg - Im Advent öffnete die Sparkasse Waldeck-Frankenberg 24 Türchen: Hinter jedem versteckte sich die Spende an einen heimischen Verein. Ihre Vertreter kamen Freitag zur Preisübergabe nach Korbach.

Als Wolfgang Ochs am Heiligen Abend in die Zeitung guckte, da traute er zuerst seinen Augen nicht. „Das war eine tolle Weihnachtsüberraschung“, erzählte er gestern. 2000 Euro hatten sich hinter dem letzten Türchen befunden, das die Sparkasse Waldeck-Frankenberg im Rahmen ihrer Adventsaktion geöffnet hatte - der Preis ging an den VfL Bad Wildungen. Die Sparkasse hatte die Adventsaktion ins Leben gerufen: Insgesamt 20000 Euro spendete das Geldinstitut an heimische Vereine. Jeden Tag im Advent öffnete sich ein Türchen. Erst ein Blick in die Zeitung verriet den Vereinsvertretern, wie viel Geld für welchen Verein bestimmt war.

„111 Vereine bewarben sich mit ihren Projekten bei uns“, erzählte Michael Bott, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Wal-deck-Frankenberg, gestern bei der Preisübergabe, „eine Jury entschied über die 24 Gewinner.“ Die Bewerbungen reichten von Projekten wie der Einrichtung eines Internetcafés für Flüchtlinge und Asylbewerber über Schaukelanlagen in Kindergärten bis hin zur Gestaltung des Dorfplatzes. Kleine Vorhaben mit einem Aufwand von 150 Euro befanden sich ebenso unter den Bewerbungen wie große Projekte, die mit 100000 Euro kalkuliert waren. „Würden alle Projekte umgesetzt, so würden insgesamt 750000 Euro investiert“, rechnete Bott vor.

Auch im nächsten Jahr will die Sparkasse wieder 24 Türchen öffnen. Michael Bott betonte: „Denn für uns steht fest: Es gibt viele Vereine mit festen Wurzeln in unserer Region, die noch Ideen für Projekte haben, die gemeinnützig, innovativ und zukunftsweisend sind.“

Die 24 Gewinner

Die Gewinner der Aktion: Bogensportclub Burgwald (250 Euro), Förderverein der MPS Goddelsheim (500 Euro), Caritas-Konferenz Bad Arolsen (1000 Euro), Mehrgenerationenhaus Bad Wildungen (750 Euro), Ski-Club Usseln (1000 Euro), Förderverein Basdorf (2000 Euro), VfL Bad Arolsen (250 Euro), Heimatverein Hommershausen (1000 Euro), Förderverein Grundschule Sachsenberg (1000 Euro), Förderverein Kindergarten Twiste (500 Euro), Verein für naturnahe Erholung Rosenthal (250 Euro), Frankenberger Kanu Club (1000 Euro), TSV Landau (1000 Euro), BUND (500 Euro), VfL Adorf (500 Euro), Museumsverein Mengeringhausen (1000 Euro), Landfrauenverein Viermünden (250 Euro), Wettermuseum Schreufa (1000 Euro), Kinderspielkreis Bergfreiheit (500 Euro), Treffpunkt Korbach (1500 Euro), Förderverein Kita Sachsenberg (1000 Euro), Kulturverein Herzhausen (250 Euro), Verein zur Förderung der Schüler der MPS Adorf (1000 Euro), VfL Bad Wildungen (2000 Euro).

Von Theresa Demski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare