Waldeck - Frankenberg

„Endlich an der Zukunft mitarbeiten“

+

- Waldeck - Frankenberg (r). Zur Diskussion und weiteren Ausarbeitung des neuen Leitbildes „Unser Landkreis“ kamen Vertreter unterschiedlicher Gruppen zusammen. Die Ergebnisse sollen Mitte des Jahres im Kreistag beraten werden.

Vertreter der wichtigen gesellschaftlichen Gruppen – von den Kirchen über Sozialverbände und Kreishandwerkerschaft bis zu den Gewerkschaften – kamen zu dem „Beteiligungs-Workshop“ im Kreishaus in Korbach zusammen. „Die Resonanz war umwerfend“, freute sich Landrat Dr. Reinhard Kubat. „Annähernd 100 Prozent“ der Angeschriebenen hätten sich beteiligt, auch innerhalb der Verwaltung hätten alle betroffenen Fachdienste und Mitarbeiter großes Engagement gezeigt, so Kubat. „Ich habe den Eindruck, dass viele Menschen nur darauf gewartet haben, endlich an der Zukunft des Landkreises mitarbeiten zu können.“

Die Ergebnisse des Workshops werden ausgewertet und in den Entwurf eingearbeitet. Das Resultat soll in einer Bürgermeisterdienstversammlung vorgestellt und von den Fachdiensten der Kreisverwaltung bewertet werden. Geplant sind weitere Konferenzen zu Themen wie „Ärzteversorgung im ländlichen Raum“.

Ende vergangenen Jahres hatte Landrat Dr. Reinhard Kubat das Leitbild „Unser Landkreis – Unsere Zukunft“ vorgestellt. Eingebunden werden sollten sowohl Bürger als auch Gruppen und Institutionen. Vertreter aus den „Leader“-Regionen Burgwald, Kellerwald-Edersee und Diemelsee hatten ihre Vorstellungen bereits in einer eigenen Veranstaltung eingebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare