Betrugsversuch bei 71-Jähriger

"Enkeltrick" in Frankenberg gescheitert

Frankenberg - Eine 71-jährige alte Frau aus Frankenberg ist am Donnerstagnachmittag um 13.50 Uhr von einer Frau angerufen worden, die sich als Verwandte ausgab.

Diese Frau forderte laut Polizei einen vierstelligen Betrag von der Rentnerin und täuschte eine finanzielle Notlage vor. Die Unbekannte wollte eine Stunde später in Frankenberg vorbeikommen. Die 71-Jährige gab mehrfach an, dass sie kein Geld verleihen werde. Daraufhin legte die unbekannte Frau abrupt auf.Die Polizeibeamten nahmen eine Anzeige auf. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Polizei geht davon aus, dass möglicherweise noch weitere Versuche gestartet werden und rät dazu, niemals auf derartige Geldforderungen am Telefon einzugehen oder Geld an Unbekannte zu übergeben, angezeigte Telefonnummern zu notieren und sofort die Polizei zu verständigen. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare