117 Teilnehmer bei "Extrem-Extrem"

55 Wanderer laufen von Willingen zum Edersee und zurück

+
Schon mehr als 100 Kilometer in den Beinen: Freitagabend erreichten die Wanderer den Lichtenfelser Panoramaweg.

Willingen/Korbach/Edersee. An zwei Tagen von Willingen zum Edersee und zurück: Dieser Herausforderung haben sich bei „Extrem-Extrem“ 117 Wanderer gestellt.

55 Teilnehmer schafften es nach 159 Kilometern und 3700 Höhenmetern zurück ins Ziel. „Wir waren positiv überrascht, wie viele die Strecke bewältigt haben“, freut sich Claus Günter, Geschäftsführer der Edersee-Touristik, die gemeinsam mit der Gemeinde Willingen und der Hansestadt Korbach eingeladen hatte.

Am schnellsten unterwegs waren Hilde Krols und Rudy de Roovere aus Belgien: Sie brauchten nur 31 Stunden. Aber für fast alle Wanderer sei die Tour ein Erfolgserlebnis, berichtet Günther: „Viele haben persönliche Rekorde gebrochen.“ Allen 25 Wanderinnen und 92 Wanderern gebühre Respekt. 

Noch besser hätte es laufen können, wenn das Wetter nach dem Start am Donnerstagabend freundlicher gewesen wäre: Bei Hagel, Gewitter und starkem Regen kam zwar niemand zu Schaden, nasse Füße sorgten aber für Frust: „Selbst einige Langstreckenwanderer mussten wegen Blasen aufgeben“, berichtet Günther. Frische Kleidung erwartete sie erst nach 80 Kilometern.

In der Dienstagsausgabe der WLZ lesen Sie mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare