Laisa: Biotonne vermutlich durch Asche entzündet

Feuer in Scheune

+

Battenberg-Laisa - Bei einem Feuer in einer Scheune ist am Freitagvormittag ein Schaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro entstanden. Eine Postbotin entdeckte den Brand zufällig - sonst wären die Folgen vermutlich weitaus gravierender gewesen.

Nach Angaben der Polizei brannte eine in der Scheune abgestellte Bio-Mülltonne. Die Briefträgerin bemerkte, das Rauch aus einem Garagentor quoll, und wählte den Notruf.

Die Feuerwehren aus Battenberg, Laisa und Berghofen rückten aus, vorsorglich auch ein DRK-Rettungswagen. Die Brandschützer löschten das Feuer und verhinderten durch ihr schnelles Eingreifen größeren Schaden. Dennoch wurde die Fachwerkscheune erheblich in Mitleidenschaft gezogen, auch ein in der Garage stehender Schlepper wurde beschädigt.

Die Feuerwehrleute kontrollierten Wände und Decken mit der Wärmebildkamera auf Glutnester. Die Polizei beziffert den Schaden auf mindestens 10.000 Euro. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare