Schneefall sorgt für Unfälle im Frankenberger Land

Feuerwehr befreit Frauen aus Auto

+

Frankenberger Land - Mit Einsetzen des Schneefalls am Samstagmittag ist es im Frankenberger Land gleich zu mehreren Autounfällen gekommen. Zwei Frauen rutschten bei Frankenau mit ihrem Auto eine Böschung hinunter. Der Wagen steckte zwischen zwei Bäumen fest, die Feuerwehr schnitt die eingeklemmten Frauen frei.

Bei den meisten Unfällen blieb es bei Blechschäden, in Frankenau und in Gemünden musste die Feuerwehr ausrücken.

Nach Angaben eines Polizeibeamten waren zwei Frauen gegen 15 Uhr auf der Landesstraße 3085 von Frankenau kommend in Richtung Altenlotheim unterwegs. In einer Rechtskurve verlor die 59-jährige Fahrerin auf schneeglatter Straße die Kontrolle über ihren Fiat. Das Auto schlitterte auf die Gegenfahrbahn und rutschte eine Böschung hinunter. Mit der Beifahrerseite prallte der Wagen gegen einen Baum und blieb letztendlich zwischen zwei Bäumen stecken. Die beiden Frauen aus Frankenau konnten sich nicht aus dem Auto befreien.

35 Feuerwehrleute aus Frankenau, Altenlotheim und Schmittlotheim rückten zur Unfallstelle aus, zudem waren zwei Rettungswagen im Einsatz. Die Brandschützer sicherten das Auto in der abschüssigen Böschung mit Gurten. Mit hydraulischem Gerät wurde zunächst die Beifahrerin und anschließend die Fahrerin befreit. Auf Tragen wurden die Verletzten von den Feuerwehrleuten sicher auf die Straße transportiert.

Frankenaus stellvertretender Stadtbrandinspektor Andreas Ernst lobte in diesem Zusammenhang die gute Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften aus der Nachbargemeinde Vöhl.

Die 59-jährigen Frauen wurden schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestand nicht.

Am Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den die Polizei auf etwa 3000 Euro schätzte. Während der Bergungsarbeiten war die L 3085 in beide Richtungen gesperrt.

Weitere Unfälle, bei denen es zumeist bei Blechschäden blieb, ereigneten sich am Samstagmittag unter anderem zwischen Frankenberg und Wangershausen, in der Nähe der Burgwaldkaserne und auf der B 236 bei Osterfeld. Zwischen Grüsen und Gemünden blieb ein Auto infolge eines Unfalls auf dem Dach. (tt)

5472995

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare