Nordenbeck: Feuerwehreinsatz am Sonntagmorgen

Feuerwehr löscht Küchenbrand

- Die Feuerwehren aus Nordenbeck, Goldhausen und Korbach rückten am Sonntagmorgen zu einem Brand "Am Teich" aus. Eine Küche stand in Flammen. Verletzt wurde niemand. Die Ursache des Feuers ist noch unbekannt.

Korbach-Nordenbeck (resa). Als am Sonntagmorgen um kurz nach 10 Uhr die Sirene in Nordenbeck ertönte, traf es manch einen Feuerwehrmann beim Frühstück. "Die Nordenbecker Kollegen waren sehr schnell am Einsatzort", lobte später Einsatzleiter Carsten Vahland. In einem alten Fachwerkhaus "Am Teich" brannte eine Küche. Mit zwei Trupps veschafften sich die Feuerwehrleute mit Unterstützung aus Korbach und Goldhausen ein Bild der brennenden Küche und löschten das Feuer.

"Die einzige Bewohnerin, die am Sonntagmorgen im Haus war, roch beim Fernsehen das Feuer", erklärte Vahland. Sie habe sich vorbildlich verhalten, die Küchentür schnell geschlossen und die Feuerwehr gerufen. Sie selbst rettete sich ins Freie. Sie wurde nicht verletzt.

Nachdem die Feuerwehr den Brand gelöscht hatte, entlüftete sie das verrauchte Fachwerkhaus. "Außerdem öffnen wir die Wände, um nach Glutnestern zu suchen", erklärte Vahland. Die Gefahr in Fachwerkhäusern sei groß, dass ein Feuer sich auf die Wände ausbreite. Auch eine Wärmebildkamera war im Einsatz."Das Übergreifen des Feuers auf andere Räume konnte verhindert werden", stellte Vahland schließlich fest.

Es waren rund 40 Feuerwehrleute im Einsatz.

1003010

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Blaulicht
Kommentare zu diesem Artikel