Korbach

Feuerwehr verhindert Altstadt-Brand

- Korbach. Ein entschlossener Einsatz von Feuerwehr, Rettungsleuten und Polizei verhinderte am Freitagabend gegen 19.30 Uhr womöglich einen Großbrand in der Korbacher Altstadt.

In einem Mehrfamilienhaus am Brauberg hatte ein Bewohner einen leeren Kochtopf auf der heißen Herdplatte stehenlassen. Der stählerne Topf brannte durch, Rauch zog durch die Wohnung. Mit Atemschutz holte die Feuerwehr den weitgehend regungslosen Mann aus der Wohnung, er wurde ins Krankenhaus gebracht. Der Bewohner mittleren Alters stand offensichtlich unter starkem Alkoholeinfluss. Mit einem Gebläse vertrieb die Feuerwehr den Rauch aus dem Fachwerkhaus, nach einer Viertelstunde war die Lage im Griff.(jk)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare