Das ist los am Wochenende im Waldecker Land

Folk im Park, Freilufttheater und panische Malereien

Maik Mondial

Bei hochsommerlichen Temperaturen locken viele Veranstaltungen ins Freie: Ob nach Bad Wildungen zu "Folk im Park" oder auf die Freilichtbühnen in Korbach und Twiste. Ein Überblick.

Der Höhepunkt

Eine musikalische Weltreise wird beim Festival „Folk im Park“ in Bad Wildungen versprochen – und Bands, die Klänge aus Polen, vom Balkan und aus den ladinisch-sprachigen Dolomiten liefern, lösen dieses Versprechen am Freitag und Samstag ein. Los geht es Freitag um 20 Uhr in der Philipp-Nicolai-Kirche in Altwildungen mit dem Trio Sutari. Die Polinnen knüpfen an das gemeinsame Musizieren bei der Hausarbeit an – so kommen neben Violinen etwa Küchenreiben als Instrument zum Einsatz. 

Trio Sutari

Die lange Folk-Nacht am Samstag ist dann ab 19 Uhr im Kurpark zu erleben – bei schlechtem Wetter steht die Wandelhalle parat. Den Auftakt macht die Gruppe „Bube Dame König“, die Inspirationen aus irischem, skandinavischem und französischem Folk mit deutschen Texten rund um Sagen und Legenden verbinden. Die Frauen von „Ganes“ aus Italien knüpfen mit ladinischen Gesängen an – „Musik mit archaischen Wurzeln“, die den Pop nicht scheue. Den Abschluss des voraussichtlich mehr als vierstündigen Abends gibt dann Maik Mondial, der mit Balkan- und Gypsy-Musik ein Feuerwerk abbrennen und mit Humor fünf Kontinente verbinden will. Das Wochenendticket kostet 25 Euro; nur für den Freitag kosten Karten 15, für den Samstag 18 Euro. Bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.  

Musik und Tanz

„John Diva & the Rockets of Love“ spielen Freitag um 20 Uhr Rock’n’Roll im Ederblick-Zentrum in Bad Wildungen. Am Samstag zur gleichen Zeit spielt dann „Helter Skelter“. Eintritt jeweils 15 Euro, es gibt auch ein Kombiticket. Weitere Infos gibt es auf der Seite des Ederblick-Zentrums.

Theater

Die Freilichtbühne Twiste zeigt am Sonntag um 20 Uhr das Stück „Schlager lügen nicht“. Eintritt: elf (acht) Euro. Das Kinderstück „Peterchens Mondfahrt“ ist Samstag um 18 Uhr und Sonntag um 14 Uhr zu sehen. Eintritt: neun (fünf) Euro. Infos und Tickets gibt es hier

Die Freilichtbühne Korbach zeigt die „Verführung des Casanova“ am Samstag um 20 und Sonntag um 18.30 Uhr. „Meister Eder und sein Pumuckel“ sind Samstag um 15.30 Uhr und Sonntag um 14 Uhr zu sehen. Eintritt: zehn (fünf) Euro. Hier gibt es weitere Infos und Tickets.

Feste und Märkte

Der Korbacher Wochenmarkt öffnet Samstag von 7 bis 12.30 Uhr auf dem Obermarkt. 

Der Wildunger Landmarkt findet am Samstag von 9 bis 14 Uhr auf dem Postplatz statt. 

Arolser Markttreff auf dem Kirchplatz ist am Samstag von 8 bis 13 Uhr. 

Der Landfrauenwochenmarkt in Frankenberg findet am Samstag von 8.30 bis 12 Uhr in der Rathausschirn statt. 

Innung für Stimmung

Das Dorffest in Niederwerbe beginnt Samstag um 18 Uhr an der Dorfstube, um 20 Uhr spielt „Innung für Stimmung“. Es gibt eine Treckerschau und Drachenbootfahrten. Sonntag ab 13.30 Uhr spielen die Waldecker Jagdhornbläser und die „Ein-Mann-Band“ Peter Stumpe. Eintritt frei. 

DieKirmes in Niederwaroldern beginnt Freitag um 19 Uhr mit dem Zeltgottesdienst, Eintritt frei. Samstag um 20.30 Uhr spielt die Band „No Limit“, Eintritt sechs Euro. Sonntag um 15 Uhr startet der Umzug. 

Der Kräutermarkt im Willinger Kurgarten beginnt am Sonntag um 11 Uhr. 

Zum Motorradtreffen in Münden laden die Hurrikanes von Freitag, 19 Uhr, bis Sonntag an ihr Clubhaus ein. „Gegenwind“ tritt auf. Eintritt frei. 

Das Schützenfest in Niederorke wird Samstag um 20 Uhr eröffnet. Sonntag um 13 Uhr startet der Festzug, um 14 Uhr schließen sich Tanz und Vergnügen im Festzelt an. Eintritt jeweils fünf Euro.

Ausstellungen

„Kunst im Park“ stellen Upländer Künstler Samstag und Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Kurgartentreff aus. Eintritt frei. 

Die Ausstellung „101 Häuser, die es nicht mehr gibt“ öffnet täglich von 10 bis 18 Uhr in der Wildunger Wandelhalle. Eintritt frei. 

Im Wolfgang-Bonhage-Museum Korbach beginnt Samstag um 14.30 Uhr eine Führung durch die Dauerausstellung. Eintritt: vier (zwei) Euro. 

Der Traditionsraum der ehemaligen Garnison Mengeringhausen im alten Rathaus öffnet Freitag von 17 bis 18.30 Uhr. Eintritt frei. 

Das Museum für Waldarbeit in Rhoden öffnet Freitag von 16 bis 18 Uhr im Gemeinschaftshaus. Der Eintritt ist frei.

Eine Museumsführung auf Schloss Friedrichstein in Altwildungen beginnt Sonntag um 14.30 Uhr. Eintritt: fünf Euro.

Ausstellung mit Werken von Udo Lindenberg

Udo Lindenbergs Können als Pop-Art-Künstler ist eine Ausstellung im „Kump“ in Hallenberg gewidmet: „Panische Malerei“ steht seit Donnerstag offen. Freitag und Sonntag öffnet das Infozentrum in der Petrusstraße 2 von 14.30 bis 16.30 Uhr, Samstag von 9.30 bis 12.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Der Kultrocker selbst bezeichnet seinen Stil als „lindianisch“: In einer Mischung aus Cartoon und Karikatur taucht er in seine Panikwelten von der „Andrea Doria“ bis zum „Sonderzug nach Pankow“ ein. Wenn der 72-Jährige malt, sollen mit viel Bildwitz Unikate entstehen, die sich in keine gängige Gemäldekategorie einsortieren lassen. 40 Werke „mit individuellem Strich und grandiosen Farben“ sind bis zum 26. August im Kump zu sehen.

Naturerlebnis

Eine Fledermausbeobachtung beginnt Freitag um 20.30 Uhr am Nationalpark-Eingang Elsebach in Schmittlotheim. Die kostenfreie Führung ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. 

Eine Wanderung über die Hochheide und zu den Quellen beginnt Samstag um 11 Uhr an der Bergstation der Ettelsbergseilbahn in Willingen. Kosten: Erwachsene fünf Euro, Kinder und Jugendliche frei. 

Wanderung über die Hochheide

Eine Entdeckungstour mit der „Waldläuferin“ beginnt Samstag um 14 Uhr am Wanderparkplatz Stahlquelle zwischen Reinhardshausen und Odershausen. Kosten: fünf Euro, bis 17 Jahre frei. Anmeldung unter Tel. 0160/3767158. 

Ein geologischer Ausflug zu „Diabas Klippen und Kissenlava“ beginnt Samstag am Wanderparkplatz Spitzegrund bei Odershausen. Kosten: fünf Euro, bis 17 Jahre frei.

Und sonst?

Das Schneewittchenhaus in Bergfreiheit ist am Wochenende von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Eintritt: Erwachsene drei Euro, bis elf Jahre 1,50 Euro. Einen Einblick ins Schneewittchenhaus gibt es hier

Eine kostenlose Stadtführung durch Bad Arolsen beginnt am Samstag um 15 Uhr. Treffpunkt: Schlossstraße. 

Eine Führung durch die Wildunger Altstadt mit Besichtigung der Stadtkirche beginnt Samstag um 14.30 Uhr. Kosten: 3,50 Euro, bis zehn Jahre frei. 

Eine Führung an der Korbacher Spalte mit Geo-Foyer beginnt Sonntag um 11.15 Uhr. Kosten: drei (1,50) Euro, bis sechs Jahre frei. 

Ein Rundgang durch die Korbacher Altstadt beginnt Samstag um 10.30 Uhr am Rathaus. Kosten: zwei Euro. 

Das Besucherbergwerk in Bergfreiheit hat jeweils von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Eintritt: vier (zwei) Euro. Termine für Sonderführungen: Tel. 05626/685. 

Im Besucherbergwerk in Goldhausen beginnt Sonntag um 10.30 Uhr eine Führung. Treffpunkt ist am Zechenhaus. Kosten: sieben (3,50) Euro. Anmeldung unter Tel. 05631/53-232 oder -336. 

Die Wasserkunst von 1535, eine historische Trinkwasserförderanlage in Landau, ist am Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei. 

Eine Wanderung zu den Grenzsteinen des Klosters Volkhardinghausen beginnt Sonntag um 15 Uhr am Siebringhäuser Teich, zu erreichen über einen Wirtschaftsweg südöstlich des Dorfes. Teilnahme kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel