Diemelstädter baut Unfall

Auf Friedhof festgefahren

Diemelstadt - Unter Alkohol hat eine Frau aus Diemelstadt am Montag in Obermarsberg einen Unfall verursacht.

Die 33-Jährige war mit ihrem grauen Citroën in Marsberg unterwegs. An der Stiftskirche in Obermarsberg verlor die Frau die Orientierung und fuhr sich auf dem dortigen Friedhof fest. Bei dem Versuch, sich frei zu fahren, kam es zu erheblichen Schäden an dem Pkw und dem Friedhofsgelände. Der Grund für die Orientierungslosigkeit der Frau dürften die über zwei Promille gewesen sein, die die Polizei mittels eines Vortestes bei ihr feststellten. Die Frau wurde zur Wache gebracht. Ihr wurde eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. Der Schaden, den sie angerichtet hat, beläuft sich auf rund 8000 Euro. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare