Ernsthausen

Fünf Schüler verletzt

+

- Burgwald-Ernsthausen. Fünf junge Leute sind bei einem schweren Unfall am Montagnachmittag verletzt worden. Sie waren auf dem Heimweg von der Schule.

Der schwere Unfall ereignete sich gegen 15.30 Uhr auf der Kreisstraße 117. Der mit fünf jungen Leuten besetzte VW Passat älteren Baujahrs war von Wiesenfeld in Richtung Ernsthausen unterwegs.

Wenige hundert Meter vor der Einmündung auf die Bundesstraße 252 verlor der Fahrer, ein 18-jähriger Ernsthäuser, in einer Linkskurve die Kontrolle über den Wagen. Die Polizei vermutet nicht angepasste Geschwindigkeit als Ursache.

Das Auto geriet ins Schleudern und kam nach rechts von der Straße ab. Mit dem Dach prallte der VW gegen einen Baum. Dabei wurden alle fünf Insassen schwer verletzt. Es handelt sich um eine 20-jährige Röddenauerin, zwei 17- und 18-jährige Männer aus Ernsthausen sowie eine 18-jährige Frau aus Ernsthausen.

Alle fünf Insassen wurden vor Ort von Notärztin und Rettungsassistententen versorgt und zur weiteren Behandlung ins Frankenberger Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren ein Streifenwagen der Polizei, Notarztwagen sowie drei Rettungswagen – zwei vom Frankenberger Roten Kreuz, ein Fahrzeug kam vom Rettungsdienst Mittelhessen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Der VW wurde bei dem Unfall völlig zerstört, ein Polizeibeamter bezifferte den Sachschaden auf etwa 3000 Euro. Die Kreisstraße 117 war wegen des Einsatzes der Rettungsdienste zeitweise voll gesperrt.

941871

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare