Frankenberg: Feuer im "Futterhof"

Gartenhütten stehen in Flammen - Video

+

Frankenberg - Zwei Gartenhütten mitsamt Nebengebäuden in der Frankenberger Kleingartenanlage im Futterhof sind in der Nacht zu Mittwoch niedergebrannt. Die Polizei tappt bei der Suche nach der Ursache noch im Dunkeln.

Die Gartenhütten standen auf zwei Grundstücken an der Eder zwischen dem Stadtrand und der Walkemühle. Gegen 1.30 Uhr wurde die Frankenberger Feuerwehr alarmiert, die Kameraden forderten wenig später zur Unterstützung die Röddenauer Wehr an.

Unter Atemschutz griffen die Löschtrupps der Feuerwehren von mehreren Seiten an und brachten das Feuer unter Kontrolle. Bis "Feuer aus" gemeldet wurde, vergingen Stunden, weil immer wieder Glutnester glimmten. Weil weitere Atemschutzgeräteträger benötigt wurden, forderte der Einsatzleiter, Stadtbrandinspektor Martin Trost, auch noch die Einsatzabteilungen aus Rodenbach und Geismar an. Insgesamt waren 50 Feuerwehrleute vor Ort.

Die Polizei schätzt den Schaden auf 40.000 Euro. Zunächst hatten die Beamten von zwei Hütten gesprochen, im Laufe der Löscharbeiten wurde das Ausmaß des Feuers sichtbar: Neben den Hütten brannten weitere Nebengebäude nieder. Zum Teil wurden benachbarte Hütten durch die Hitze und die Löscharbeiten beschädigt. In einer der niedergebrannten Hütten waren zwei Öfen installiert. Ob diese den Brand verursachten ist bisher noch unklar. Eine Brandstiftung ist noch nicht ausgeschlossen. Die Kriminalpolizei nimmt im Lauf des Mittwochs die Ermittlungen auf. Laut den beiden Besitzern der Gartengrundstücke sei es ausgeschlossen, dass Personen in den Hütten übernachtet haben.

Vor Ort waren auch die Besatzungen zweier Streifenwagen und vorsorglich ein Rettungswagen des DRK.

Es ist nicht das erste Feuer auf dem Futterhof: Vor fast genau drei Jahren, in der Nacht zu Pfingstmontag, war infolge von Brandstiftung eine Gartenhütte in Flammen aufgegangen. Auch im November 2007 hatte eine Hütte in Flammen gestanden, ein Holzofen hatte das Feuer ausgelöst.

Von Patricia Kutsch und Mark Adel

1678277

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare