Dehausen: Kinder haben Stroh angezündet

Gefährliches Spiel mit Streichhölzern

+

Diemelstadt-Dehausen. - Die Brandermittler der Kripo Korbach haben die Ursache für den Dachstuhlbrand in Dehausen ermittelt. Damit steht nur fest: Spielende Kinder haben das Feuer verursacht, das am Mittwochnachmittag sowohl den Dachstuhl eines Wirtschaftsgebäudes als auch den Dachstuhl des angrenzenden Wohnhauses zerstört hat.

Das geschädigte Landwirtsehepaar lagerte am Mittwochnachmittag Heu in das Wirtschaftsgebäude ein. Dabei half ihnen ein befreundetes Ehepaar aus Warburg. Diese hatten ihren siebenjährigen Sohn mitgebracht. Während sich die Erwachsenen im Hof aufhielten, spielte das Kind mit einem achtjährigen Freund aus Dehausen im Haus. Die Kinder nahmen eine Schachtel Streichhölzer an sich und begaben sich auf den Dachboden des Wirtschaftsgebäudes. Dort zündelten sie und setzten unabsichtlich das Heu in Brand. Sie versuchten noch vergeblich das Feuer zu löschen. Als dies nicht gelang, alarmierten sie die Erwachsenen.

Obwohl die herbeigerufenen Feuerwehren schnell an der Brandstelle waren, konnten sie die beiden Dachstühle nicht mehr retten. Sie brannten vollständig nieder. Durch die Löscharbeiten sind die Wohnräume ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen worden (Lehmdecken). Der Brandort ist abgesperrt. Es besteht Einsturzgefahr.

Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 175 000 Euro geschätzt. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare