Unfall bei Holzhausen

Gegen Baum und umgekippt

+
Feuerwehrleute kippen den Wagen nach dem Unfall zurück auf die vier Räder. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.Foto: Mark Adel

Hatzfeld-Holzhausen - Hatzfeld-Holzhausen. Eine 19 Jahre alte Autofahrerin aus Battenberg ist Donnerstagnachmittag mit ihrem Auto auf der Straße abgegkommen und gegen einen Baum geprallt. Die junge Frau hatte Glück im Unglück: Sie kam mit leichten Verletzungen davon. Die Polizei gibt als Ursache für den Unfall nicht angepasste Geschwindigkeit auf regennasser Straße an.

Den Angaben der Frankenberger Polizei zufolge befuhr die Battenbergerin gegen 16.45 Uhr die Straße von Laisa in Richtung Holzhausen. Im so genannten „Teufelswäldchen“ geriet der ältere Opel Corsa in einer langgezogenen Rechtskurve auf den rechten Randstreifen. Die Frau verlor die Kontrolle über den Wagen. Der Opel prallte gegen einen Baum und kippte auf die Seite.

Weil die Fahrerin zunächst als eingeklemmt galt, rückten neben Notarzt, Rettungswagen und Polizei auch die Feuerwehren aus Battenberg, Laisa und Frohnhausen aus. Beim Eintreffen der Helfer hatten andere Autofahrer das Unfallopfer jedoch bereits befreit. Die Frohnhäuser Wehr rückte wieder ab, die verbliebenen 20 Einsatzkräfte sperrten die Straße und kippten den Opel zurück auf seine vier Räder.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden, den ein Polizeibeamter auf etwa 3000 Euro bezifferte. Die Frau wurde nach der Erstversorgung ins Frankenberger Krankenhaus gebracht. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare