Im Programm „stark bewegt“ erleben Lehrkräfte, was sie Schülern vermitteln wollen

In der Gruppe das Ziel erreichen

+
„Gibt es noch Verständnisfragen?“ „Ja, wie geht das?“ Die Antwort geben sich die Teilnehmer selbst: Stützen und empor helfen.

Vöhl-Harbshausen. Knapp vier Meter hoch ist das Hindernis, eine Bretterwand auf dem Gelände des Sport- und Erlebniscamps am Edersee. In 30 Minuten sollen sie möglichst alle 18 Teilnehmer erklommen haben.

Das geht nur mit einer Strategie, viel Teamarbeit, Kraft und Durchhaltevermögen, aber auch mit Toleranz und Verständnis für die Mitstreiter, die nicht klettern können oder wollen. Eine Herausforderung, die der Name des Programms treffend beschreibt: „stark bewegt“.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare