Feuer im Hainaer Wald: 290.000 Euro Schaden

Harvester brennt völlig aus

Haina (Kloster) - Ein so genannter Harvester ist am Freitag im Wald bei Haina völlig ausgebrannt. Der Schaden beläuft sich auf 290.000 Euro, verletzt wurde niemand. Ursache ist vermutlich ein technischer Defekt.

Ein 47 Jahre alter Hainaer, der für eine Firma aus Lichtenau arbeitet, brachte mit der Holzrücke-Maschine zu Waldwegen, um es zum Abtransport durch Lastwagen bereitzulegen. Gegen 13.30 Uhr am Freitag bemerkte der Mann Brandgeruch und stieg aus. Unter dem Fahrgestell sah er Flammen auflodern. Eigene Löschversuche schlugen fehl.Der Mann rief seine Frau an, die die Feuerwehren alarmierte und den Einsatzkräften den Weg beschrieb - der Brand war oberhalb des Klostergeländes im Wald ausgebrochen. Bis zum Eintreffen der Helfer stand das Fahrzeug lichterloh in Flammen.Nach Polizeiangaben waren Wehren aus Haina, Löhlbach und Gemünden im Einsatz. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare